Schwimmbad - Technik Grünauer
Schwimmbad - Technik Grünauer

Allgemeine Geschäftsbedingungen





1. Gültigkeit dieser Bedingungen, Angebote

Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten, soweit nicht die Vertrags-partner schriftlich Abweichendes vereinbart haben.

Die nachfolgenden Bestimmungen über Lieferungen von Waren gelten sinngemäß auch für Lieferungen von Leistungen, insbesondere auch für Montagearbeiten.

Einkaufsbedingungen des Käufers, die mit diesen Bedingungen in Widerspruch stehen, sind für die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer unverbindlich, auch wenn sie der Bestellung zugrunde gelegt werden und die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer ihrem Inhalt nicht ausdrücklich widersprochen hat. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung. Etwaige Druckfehler, offensichtliche Irrtümer, Schreib- und Rechenfehler, verpflichten die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer nicht. Dies gilt insbesondere für Irrtümer der Leistungsbeschreibung des Angebotes. Nur schriftliche Angebote der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer sind gültig. Falls im Angebot nicht ausdrücklich anders angegeben, ist das Angebot 30 Tage gültig. Sollte nach Angebotslegung kein Auftrag zustande kommen, wird eine Pauschalgebühr verrechnet.

 

2. Umfang der Lieferpflicht

Für den Umfang der Lieferverpflichtung der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer ist
ausschließlich die schriftliche Leistungsbeschreibung des Angebotes bzw. die
Auftragsbestätigung maßgebend.

Angebotsunterlagen wie Zeichnungen, Abbildungen, Gewichts- und sonstige Maßangaben etc. sind nur annähernd maßgebend, soweit nicht ausdrücklich von der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer als verbindlich bezeichnet. Abänderungen bleiben vorbehalten. Dies gilt insbesondere für die Angaben in dem Käufer zur Verfügung gestellten Regelplänen.

Das Eigentum und das Urheberrecht an allen zum Angebot gehörigen Unterlagen
verbleiben bei der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer. Diese Unterlagen dürfen
Dritten nicht zugänglich gemacht werden und sind der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer auf Verlangen unverzüglich zurückzugeben, insbesondere dann, wenn der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer nicht der Auftrag erteilt wird.

Von der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer durchgeführte Berechnungen über Wasser-qualität oder sonstige durch den Verkaufsgegenstand zu erzielende Wassereigenschaften werden aufgrund der von der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer zur Verfügung gestellten Analysewerte durchgeführt. Berechnungen sind grundsätzlich unverbindlich, angegebene Werte können sich bei Veränderung der Analysewerte, Abgabemengen und Durchflussleistungen u.ä. ändern.

 

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich in Euro und, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes ver-einbart wird, ab Lager und beinhalten keine Transportkosten. Die Mehrwertsteuer wird gesondert ausgewiesen oder der Preis als inkl. Mehrwertsteuer gekennzeichnet. Die Ware wird auf Kosten und Gefahr des Käufers geliefert.

Vorbehaltlich einer anderslautenden Vereinbarung der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer, sind Zahlungen wie folgt fällig:

50% Anzahlung der Auftragssumme zuzüglich MWSt. bei Auftragserteilung, Restzahlung nach Fertigstellung. Alle Zahlungen sind innerhalb 7 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Verrechnung von Teilleistungen ist zulässig.

Gerät der Käufer gegenüber der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer in Zahlungsverzug
oder wird der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer bekannt, dass Konkurs, gerichtlicher oder außergerichtlicher Ausgleich droht bzw. durch Wechselprotest, Klagen usw. Un-sicherheit in der Vermögenslage des Käufers bestehen, ist der Kaufpreis, auch wenn andere Zahlungsbedingungen vereinbart sind, sofort fällig. Auch bei Verletzung anderer Zahlungsbestimmungen tritt sofortiger Terminverlust ein. Gleiches gilt bei Annahme-verzug des Käufers. Ergänzend zu den gesetzlichen Bestimmungen ist der Käufer immer dann in Annahmeverzug anzusehen, wenn er die bedungenen Leistungen trotz schriftlicher Aufforderung nicht abnimmt.

Die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer kann eine angebotene Zahlung in Form von
Scheck oder Wechsel ohne Angabe von Gründen ablehnen. Bei Überschreiten der
vereinbarten Zahlungstermine ist die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem Basiszinssatz zu berechnen.

Zahlungen sind nur auf das angegebene Firmenkonto der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer direkt bzw. an Herrn Bernd Grünauer in Bar zu leisten.

Der Käufer ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen Gewährleistungsansprüchen oder vom Verkäufer nicht anerkannten Gegenansprüchen zurückzuhalten oder damit aufzu-rechnen.

Sollten Angebote auf Reparaturen oder Begutachtungen verlangt werden und deshalb zwecks Ermittlung der Reparaturkosten eine Zerlegung des Stückes und eine Über-

prüfung der Einzelteile notwendig sein, so sind der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer die dadurch erwachsenen Kosten einschließlich allfälliger Demontagekosten sowie Entsendungskosten unseres Personals zu vergüten, auch wenn es zu keiner Auftragserteilung kommen sollte.

 

4. Lieferfrist

Voraussetzung für den Beginn der Lieferfrist ist außerdem, dass sämtliche der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer notwendig erscheinenden technischen Einzelheiten geklärt sind und die vereinbarte 50% Anzahlung der Auftragssumme zuzüglich MWSt. eingegangen ist.

Die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer ist berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen
durchzuführen und entsprechend Rechnung zu legen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Käufer die Leistung innerhalb angemessener Frist nicht abruft oder mit den bauseits zu erbringenden Vorleistungen, wie z.B. Klärung der Finanzierung, Einholung von Genehmigungen, Beschaffung von Plänen und dergleichen mehr, in Verzug ist. Nimmt der Käufer die vertragsmäßig bereitgestellte Ware nicht am vertraglich ver-einbarten Ort oder zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt an, so kann die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer Frist zur Annahme vom Vertrag zurücktreten, wobei sämtliche dabei entstandenen Kosten vom Käufer getragen werden. Unterbleibt die Ausführung der Ware noch vor dem vereinbarten Liefertermin durch Umstände, die auf Seite des Käufers liegen, so gebührt der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer gleichwohl das vereinbarte Entgelt. Für diesen Fall gilt eine Stornogebühr in Höhe von jedenfalls 40% des vereinbarten Entgelts als vereinbart, bei Stornierung 3 Tage vor Lieferung sind 80% und am Tag der Lieferung 100% des vereinbarten Entgelts zu zahlen. Die Lieferfrist der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer verlängert sich bei Eintritt unvorhergesehener Ereignisse um eine angemessene Frist und zwar ohne Rücksicht darauf, ob die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer oder einer der Unterlieferanten davon betroffen werden. Insbesondere kommen in Frage: Betriebsstörungen, Aussperrungen, Verzögerung der Anlieferung wesentlicher Roh- und Baustoffteile. Diese Fälle höherer Gewalt berechtigen den Käufer nicht, wegen verspäteter Lieferung vom Vertrag zurückzutreten oder einen Schadenersatzanspruch an die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer zu stellen. Mit der Lieferung geht die Gefahr über.

 

5. Gewährleistung

Die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer leistet Gewähr, dass gelieferte Produkte im Zeitpunkt des Gefahrenüberganges frei von Material- und Herstellungsmängel sind, die den Wert oder die Tauglichkeit der Produkte erheblich mindern, sowie etwa ausdrücklich zugesicherte Eigenschaften besitzen. Der Käufer ist verpflichtet, die ihm zugegangenen Lieferungen zu überprüfen. Offene Mängel müssen sofort, verborgene Mängel innerhalb von 4 Tagen schriftlich angezeigt werden. Es muss der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer weiters Gelegenheit gegeben werden, die Beanstandung nachzuprüfen. Für Schäden durch Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Behandlung oder Lagerung haftet die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer nicht.

Die von der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer gelieferten/bezogenen Teile dürfen nur bei sonstigen Gewährleistungsausschluss von fachkundigen Personen montiert bzw. verarbeitet werden. Bei allen der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer nachgewiesenen Mängel an dem Liefergegenstand ist die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer berechtigt, nach ihrer Wahl das mangelhafte Produkt gegen ein gleichartiges, einwandfreies Produkt innerhalb angemessener Frist auszutauschen oder in anderer Form eine Nachbesserung vorzunehmen. Falls die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer Mängel auch innerhalb einer schriftlich gesetzten angemessenen Nachfrist nicht beseitigt, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag - soweit zulässig unter Ausschluss weiterer Ansprüche - zurückzutreten. Für ausgetauschte oder nachgebesserte Produkte oder Teile beginnt die Gewährleistungsfrist nicht neu zu laufen. Alle weiteren Gewährleistungsansprüche,
insbesondere auch Ersatzansprüche für unmittelbare oder mittelbare Schäden, auch für Drittschäden oder für Folgeschäden, die an anderen Gegenständen entstanden sind bzw. auf Verdienstentgang, sind ausgeschlossen. Die Gewährleistungspflicht besteht nur gegenüber dem ursprünglichen Käufer auf die Dauer von 12 Monaten ab Lieferung, unabhängig von der Art des Mangels, sofern nicht eine andere darüber hinausgehende produktspezifische Gewährleistung zur Anwendung kommt.

Garantien können wir nur dann auf uns nehmen, wenn Betriebsmittel laut unserer Be-triebsanleitung eingesetzt wurden und an der von uns ausgeführten Anlage keine technischen Veränderungen vorgenommen wurden.

Eine Gewährleistungsverpflichtung unsererseits, im Sinne der Gesetzesdefinition besteht nur: auf die von uns gelieferten Anlagen und Anlagenteile, wenn die Erst-Inbetrieb-nahme durch unsere Firma erfolgte; wenn die Anlagen/Anlagenteile regelmäßig, mindestens aber einmal jährlich durch unsere Firma gewartet werden (wurden);

Eine Gewährleistungsverpflichtung unsererseits besteht generell nicht bei: Verschleiß-teilen wie Dichtungen aller Art, Membranen, Stopfenbüchsen, Lampen aller Art, Chemikalien, Prüfreagenzien sowie beim Einsatz von nicht empfohlenen Fremd-chemikalien.

 

6. Haftung

Der Käufer verpflichtet sich, ihm ausgehändigte Gebrauchsanweisungen bzw. Bedienungsanleitungen genau zu befolgen bzw. befolgen zu lassen, Warnhinweise zu beachten und den Kaufgegenstand nur bestimmungsgemäß zu verwenden. Im Falle der Wiederveräußerung hat der gewerbliche Wiederverkäufer diese Pflichten auch seinem Käufer gegenüber zu überbinden. Ihm ist es außerdem ausdrücklich untersagt, dem Kaufgegenstand über die schriftlich zugesagten Produkteigenschaften hinaus zusätzliche Eigenschaften, Verwendungsmöglichkeiten und dgl. zuzusagen, die eine Haftung der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer im Sinne des Produkthaftungsgesetzes BGBl. 199/1988 auslösen könnten.

Die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer haftet dem Käufer nur innerhalb von 12 Monaten ab Lieferung. Weitergehende Ansprüche gegen die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer und den Hersteller, insbesondere Schadenersatzansprüche, etwa solche wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluß sowie Ansprüche auf Ersatz von mittelbaren Schäden, Mängelfolgeschäden, Betriebsstörungsschäden, entgangenem Gewinn und nicht eingetretener Ersparnis sowie auch Ansprüche gegen die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer wegen von Dritten gegen den Käufer erhobenen Ansprüche oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Alle Schadenersatzansprüche gegen die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer, den Hersteller verjähren 12 Monate nach Eintritt des Schadensereignisses. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für den Fall der Wandlung oder einer sonstigen, auch rückwirkenden Beseitigung oder Aufhebung des Vertrages. Für Vertragspartner auf welche das Konsumentenschutzgesetz nicht Anwendung findet (Wiederverkäufer) gilt ein Haftungsausschluss auf Warn- und Aufklärungspflichten, auch auf vor- und nachvertragliche Zeit als vereinbart.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer zustehenden Forderungen und Außenstände derer Eigentum. Die
Verpfändung oder Sicherungsübereignung von Gegenständen, die noch unter
Eigentumsvorbehalt stehen, ist unzulässig. Zugriffe Dritter (wie z.B. Pfändung) hat der Käufer unverzüglich anzuzeigen. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes durch die Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer zieht, sofern eine anderslautende Erklärung nicht angegeben wurde, nicht den Vertragsrücktritt nach sich. Der Käufer ist verpflichtet alle Maßnahmen zu dulden, die der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer zur
Geltendmachung des Eigentums tunlich erscheinen, insbesondere den Zutritt zu seinen Liegenschaften und Gebäuden.

 

8. Allgemeines

Als Erfüllungsort gilt der Sitz der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer, sofern nichts anderes vereinbart wird. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wiener Neustadt.

Für Auslandsgeschäfte gelten zusätzliche Verkaufs- und Lieferbedingungen. Diese
sind vom Käufer, falls nicht sofort ausgehändigt, anzufordern.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Käufer ist eine Sammlung und Bearbeitung von personenbezogenen Daten unumgänglich. Der Käufer erteilt hierzu seine Genehmigung und ist einverstanden, dass die Fa. Schwimmbad-Technik
Grünauer bei der unternehmensweiten Bearbeitung der Daten (z.B. im Kontakt mit Lieferwerken) auch einen Datentransfer ins Ausland und/oder an Dritte vornehmen kann. Weiters ist der Käufer einverstanden, dass an zur Verfügung gestellte Kontaktadressen, Werbenachrichten gesendet werden, bis dies schriftlich untersagt wird. Sämtliche Rechte und Pflichten aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer gehen seitens der Fa. Schwimmbad-Technik Grünauer auf deren Rechtsnachfolger über. Sollten ein- oder mehrere Punkte der allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen der Rechtsordnung widersprechen, so hat dies auf die Gültigkeit der übrigen Vertragspunkte
keinen Einfluss.

Hier finden Sie uns:

Schwimmbad-Technik
Grünauer

Nytzienweg 14
2486 Siegersdorf
bernd.gruenauer@gmx.at 
Telefon: +43 699 81794500

 

Zodiac Fachhandel

Prominent Dosieranlagen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwimmbad-Technik Grünauer

Diese Homepage wurde mit 1&1 erstellt.